FVE legt gegen FSV Seelbach nach

Nach dem Derbysieg auswärts gegen Rust konnten die Ettenheimer heute zu Hause gegen Seelbach mit einem 1:0 Sieg nachlegen und zeigen im Abstiegskampf ihr Kämpferherz.

Das Spiel begann von beiden Seiten verhalten. Schindler hatte mit der einzigen Großchance in der 1. Halbzeit die Führung für die Ettenheimer auf dem Fuß. Mit 0:0 ging es in die Pause.

Der FVE kam mit Volldampf aus der Kabine und hatte gleich mehrere gute Möglichkeiten zur Führung. Michael Schwanz drang in den Straufraum ein und wurde zu Fall gebracht. Den Elfmeter verwandelte Schindler in der 50 Minute sourverän zur verdienten 1:0 Führung.Seelbach wechselte Kloos ein und schaltete einen Gang nach oben. Die Schuttertäler waren nun viel aktiver und übernahmen im weiteren Verlauf des Spiels die Kontrolle. Die Rohanstädter standen hinten jedoch sehr sicher und verteidigten am Ende mit Mann und Maus den 2. Heimsieg in diesem Jahr.

Im Vorspiel konnte auch der FV Ettenheim 2 gegen FSV Seelbach 2 mit 3:0 gewinnen. Kommende Woche geht es mit Rückenwind zum punktgleichen FV Urloffen. Spielbeginn ist 13:00 und 15:00 Uhr.